AMREKO
/

Literatur und soziales Engagement

 

Großes Lob an den Autor

Im Kern erzählt der Roman von einem grundlegenden Verlust an Orientierung, Die Protagonisten sind von einem Vakuum umgeben und unfähig, dem zu entkommen. Der Versuch, eine Reise zurück ins Leben anzutreten, ist brillant beschrieben. Die Kriminalgeschichte um zwei entführte Kinder, Sehnsucht und den Kampf gegen innere Dämonen sind keineswegs Mainstreamlike, sondern Literatur pur.
Großes Lob an den Autor und eine absolute Leseempfehlung.