AMREKO
/

Literatur und soziales Engagement

 

Kinderhospiz Regenbogenland

…für Miteinander-Momente!

„Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben.“

Ein Gespräch zwischen unserer Autorin Astrid Korten und Margarete Frankenheim, Diplom-Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin und Trauerbegleiterin im Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf.

Das Kinderhospiz Regenbogenland in Düsseldorf ist ein Ort, an dem Familien mit einem lebensbegrenzt erkrankten Kind Ruhe und Unterstützung finden. Das wichtigste Ziel ist es, Freude und Fröhlichkeit in das Leben der betroffenen Familien zu bringen und das Leben mit einem erkrankten Kind bewusst positiv zu gestalten. Im Regenbogenland steht die gesamte Familie im Vordergrund. Die erkrankten Kinder werden durch die Kinderkrankenschwestern und -Pfleger sowie externe Kinderärzte betreut. Für die Geschwister findet ein auf deren Bedürfnisse abgestimmtes Programm statt und die Eltern werden durch ein Familien- und Trauerteam begleitet. So bietet der Aufenthalt im Regenbogenland für die ganze Familie Gelegenheit, Kraft und Energie für die Bewältigung der Herausforderungen zu tanken.

Lesen Sie den ganzen Artikel unter: Amreko - Regenbogenland